Georg Tyroller (1897-1945, verschollen) : Wasserburg am Inn. - Blick von der Hofstatt in die Nagelschmidgasse. - Aquarell

Georg Tyroller (1897 Espenlohe/Wellheim) :

Wasserburg am Inn.
Blick von der Hofstatt in die Nagelschmidgasse

Aquarell über Bleistift, auf kräftigem Papier.
Unten rechts signiert : Tyroller

Darstellung/Blatt : 34,5 × 27,5 cm

Erhaltung :

In der der linken oberen Ecke gekonnte, kleine Randhinterlegung (ca. 1 cm),
bildseitig kaum merklich.

In den alleräußersten oberen Ecken minimale Stauchspuren.
Rückseitig stockfleckig, jedoch auf Grund des sehr starken/genarbten Aquarellpapier nach vorne nicht
durchschlagend. – Rückseitig schwache Reste alter Passepartoutmontierung.

Nach Auskunft des Vorbesitzers soll sich der Maler häufiger in Wasserburg am Inn aufgehalten haben.

Vita : “Tyroller, Georg, dtsch. Maler u. Holzschneider, *2. 2. 1897 Espenlohe-Wellheim, ansässig in München. Landschaften u. Architekturen (meist Holzschnitte). Hauptblätter: Wartburg, Rathaus in Ochsenfurt, Wiltenburg, Rothenburger Tor in Dinkelsbühl, Fuggerei in Augsburg, Rudelsburg usw. Lit.: Th.-B., 33 (1939). – D. Bergstadt (Breslau), 17/1 (1928/29) 379 (Abb.), 17/11, p. 9 (Abb.), 185 (Abb.), 299 (Abb.); 18/1 (1929) 393 (Abb.); 18/11 (1929/30) 441 (Abb.); 19/1 (1930/31) 148 (Abb.), 345 (Abb.). – D. getreue Eckart (Wien), 8/11 (1930/31) 989/92 (Abbn); 11/11 (1933/34) 755/57 (Abbn), 877 (Abb.). – Dtsche Erde (Mannheim), 3 (1931/32) H. 5, Tal. zw. 9.48/49, H.7, Taf. zw. p. 64/65, H. 9, Tal. zw. p. 80/81, H. 11, Tat. zw. p. 96/97; 4 (1933) H. 2, (Hauptheft 1) p. 15 (Abb.), H. 1 (Haupth. 2) p. 57 (Abb.), Haupth. 3, H. 1, p. 35, 47 (2 Abbn), Haupth. 5, H. 2, p. 67 (Abb.), 75 (Abb.), H. 1, p. 427 (Abb.), 429 (Abb.); 5 (1934) H. 3 p. 179 (Abb.). – Hessenland, 43 (1932) 182 (Abb.). – Dtsche Monatsh., 5/1 (1929) 345 (Abb.).” (Vollmer 4, 1958).

Zu Georg Tyroller siehe auch :https://www.tracesofwar.com/persons/39805/Tyroller-Georg.htm

98 EUR