Josua Reichert (*1937) : Vorderer Umschlag zu der ANZEIGE des Heftes "Freilich ein Handwerker, kein Derwisch"

Vorderer Umschlag zu der
A N Z E I G E
des Heftes “Freilich ein Handwerker, kein Derwisch”

Auflage : 400 Exemplare. Den Text setzte Ingo Möller in Bad Aibling.
Josua Reichert und Martin Schimanski druckten den Originalumschlag bei Schumacher-Gebler.

29 × 21 cm

Schönes Exemplar.

“Anzeige des Heftes »Freilich ein Handwerker, kein Derwisch«
mit zwei Reden von LUDWIG GREVE. Er hielt sie am 7. April 1973 im Lessinghaus in Wolfenbüttel anläßlich der Ausstellung “Josua Reichert Bücher”, die von der Herzog August Bibliothek veranstaltet wurde; und am 12. November 1977 in der Evangelischen Akademie Bad Boll zur Eröffnung der Ausstellung “Josua Reichert Hebräische Drucke«. Diese Ausstellung fand im Rahmen einer Veranstaltungsreihe statt, die unter dem Motto »Freude am Gebot« stand. Das Heft enthält auch einen handschriftlichen Brief Greves, in dem er sich auf seine Boller Rede bezieht, zwei seiner Buchwidmungen, und ein Foto von Schwöbel; ferner drei Fotos, die den Drucker in Urbino zeigen, ein »Hochhaus« betiteltes Originaltypo, und Abbildungen der Plakate zu den erwähnten Ausstellungen. Ein zweites Originaltypo liegt der Vorzugsausgabe des Heftes bei, die Auflage beträgt 95 Exemplare. Der Umschlag wurde von den Bleilettem der 60 Punkt halbfetten Gill Sans Serif gedruckt, die ich 1970 für den Druck der Hölderlingedichte zur Ausstellung in Marbach habe gießen lassen.”

20 EUR