Eichstätt : "Der Heilige Willibaldus Bischoff zu Eychstätt" . - Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ : Heiliges Bayer-Land, 1714

“Der Heilige Willibaldus Bischoff zu Eychstätt” (Hl. Willibald/Eichstätt)

Kupferstich bei Maximilian Rassler SJ :
Heiliges Bayer-Land, 1714.
Gestochen von “Jeremias Kilian” (bez. unten mittig).

Zuerst erschien das Werk unter Matthaeus Rader SJ in Latein unter dem Titel
“Bavaria Sancta Et Pia” in 4 Bänden von 1615–1628.

Die Entwürfe für die Stiche in dem Werk stammen meist
Peter Candid u. Matthaeus Kager. Die Ausführung in Kupferstich
lag meist bei Raphael Sadeler d. Älteren u. Jüngeren.

Darstellung (einschl. gestochener Schrift) : 22 × 15,5 cm
Blattgröße : ca. 32 × 20 cm

Sehr schöner gratiger Abzug mit ganz feinem Altersschmelz.

75 EUR